Unsere FahnenmutterUnsere Fahnenmutter

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Jubiläum 2008
  3. Unsere Fahnenmutter

Unsere Fahnenmutter

Angelika Hötzel

Angelika Hötzel

Seit 31 Jahren bei der Bereitschaft West 1 ehrenamtlich tätig

 

Im Rahmen unseres diesjährigen Grillsommerfestes wurde ich offiziell gefragt, ob ich das Amt der Fahnenmutter übernehmen wolle.

 

Zu den Klängen des Bayerischen Defiliermarsches zog an der Spitze des gesamten Festausschusses der Bereitschaftsleiter Andreas Bergtold ein, gefolgt von Anita und Alexander Bernatz, die einen liebevoll geschmückten, historischen Leiterwagen hinter sich herzogen.

Andreas trug den Antrag in einem schönen ansprechenden Reim vor, sein Stellvertreter Alexander überreichte mir dann noch einen wunderschönen Blumenstrauß.

 

So leicht wollte ich es ihnen aber nicht machen, ich hielt ein paar kleine Aufgaben als sogenannte Prüfung bereit.

Der Schuaplattla brachte den Festausschuss gehörig ins Schwitzen, dennoch hatten sie noch gute Kondition für den anschliessenden Boogie und Wiener Walzer. Beim gekonnt dargebotenen Bauchtanz jubelten schliesslich alle Bereitschaftsmitglieder und verlangten nach Zugaben.

Ich versprach dem Festausschuss nach dieser genommenen Hürde eine kleine Stärkung, die es allerdings auch etwas in sich hatte denn die Fütterung der Herren der Schöpfung durch die Damen war nicht ganz komplikationslos, da letztere aufgrund angelegter Augenbinden nichts sehen konnten.

Selbst der anschliessend von mir kredenzte Trunk, der aus einer echt bayerischen Flasche rieselte entsprach durchaus nicht dem aufgedruckten Etikett, sondern war staubtrocken, schlicht Semmelbrösel oder auch Wüstenschnaps genannt.

Zur Belohnung gabs danach aber Erdbeerlimes.

 

Nach all diesen mit Bravur bestandenen Prüfungen wollte ich den Festausschuss und die anwesenden Bereitschaftsmitglieder nicht länger auf die Folter spannen

 

Ich sagte mit Freude ja zu dem mir angetragenen Ehrenamt und betonte in meiner kurzen Rede den Wunsch, daß unsere zukünftige Fahne ein Symbol der Zusammengehörigkeit für uns alle sowohl innerhalb der Bereitschaft als auch in der Öffentlichkeit sein möge.

 

 

Angelika Hötzel

Fahnenmutter

BRK-Bereitschaft West 1